Wie du bei 500k mitmachen und eigene Ideen umsetzen kannst

Wir sind eine Gruppe engagierter Personen aus verschieden Ecken der Gesellschaft, die das Anwachsen rechtsextremer und menschenverachtender Gruppierungen und dem zweifelhaft hohen Strafmass in Basel besorgt entgegenblicken. Für eine offene und tolerante Gesellschaft auf die Strassen zu gehen ist kein Verbrechen, sondern im Gegenteil sogar löblich.

Deshalb haben wir 500k ins Leben gerufen. Wir haben Plakate und Flyer designt, die aufgehängt und verteilt werden. Wir haben Spendenkässelis gemacht, die solidarische Bars und Läden aufstellen können. Wir haben ein Spendenkonto erstellt, auf das mittels Twint, SMS und Banküberweisung eingezahlt werden kann. Und nicht zuletzt haben wir ein Soli-Bier lanciert.

Du willst mitmachen und helfen oder hast sogar eigene Ideen? Super, wir sind dir sehr dankbar!

Wir helfen dir gerne dabei:

  • Unter Promomaterial findest du Logos und Plakate, die du nutzen kannst.
  • Kontoangaben, TWINT QR Code, SMS Text und die Website kannst du jederzeit überall angeben.
  • Schreibe uns deine Idee und schicke uns Fotos dazu, damit wir Werbung machen können.

Wichtig sind folgende Regeln:

  • Die Vor-Finanzierung der Aktion musst du selber übernehmen, um keine Spendengelder aufs Spiel zu setzen.
  • Wenn im Namen von 500k gesammelt wird oder Namen, Logo etc. verwendet werden, muss mindestens ein Teil der Einnahmen an 500k gespendet werden.
  • Informationen darüber, wie das Geld verwendet wird, findest du unter Geld sammeln und verteilen.

Wir sehen uns nicht als Richter*innen dieser Kampagne, eher als diejenigen die den Stein ins Rollen brachten. Ihr müsst uns nicht um Erlaubnis fragen, um eure eigene 500k-Aktion zumachen. Genauso wenig, um etwas gegen Rechts zu tun.

Title photo by AbsolutVision on Unsplash

Mehr Informationen